Komödie
37 ANSICHTSKARTEN

-----------------------------------------------

von

Michael McKeever

-----------------------------------------------

 Familien-Komödie

 

VERLÄNGERT für die neue Spielzeit!

Eine Familienkomödie zwischen Feydeau und Monty Python: Aberwitz und schwarzer Humor, skurrile Charaktere und echter Tiefgang. Prädikat: "besonders wertvoll"

 

Handlung

Nach einer achtjährigen Europareise kehrt Avery zu seiner Familie nach Connecticut zurück. Dabei wird er von Gillian begleitet, mit der er seit kurzem verlobt ist und der er seine Familie als "ein bisschen exzentrisch" beschrieben hat.

Doch im Hause Sutton ist nichts mehr, wie es bei Averys Abschied war:
Das Haus steht schief, die tot geglaubte Großmutter taucht (nur für die meisten Familienmitglieder unerwartet) wieder auf, die Mutter scheint verwirrt und verwechselt Gillian ständig mit dem Hausmädchen, der Vater spielt (bevorzugt in der Nacht) Golf und die Tante betreibt eine florierende Sex-Hotline für Senioren - Familienidyll geht anders.

Nur allmählich begreift Avery, was bei den Suttons wirklich los ist, während auf Gillian eine Entscheidung wartet...

 

 

Die folgende Anmerkung aus dem Originalskript des Stückes

"37 Ansichtskarten" vom Autor Michael McKeever wollten wir Ihnen nicht vorenthalten:


"Es ist äußerst wichtig, zu wissen, dass die Mitglieder der Familie Sutton - obwohl ihnen vielleicht der "gesunde Menschenverstand" fehlt - im Grunde die zauberhaftesten Menschen sind, denen man begegnen kann.
Selbst wenn sie die ungeheuerlichsten Dinge tun, oder sagen, tun sie das mit absoluter Unschuld und Aufrichtigkeit. Keiner von ihnen könnte je einer Fliege was zu leide tun. Jedenfalls nicht mit Absicht. - Okay, vielleicht Nana. -

 

Man sollte sie nicht als "abgedreht" sehen, oder gar - um Himmels Willen! - in der Art der "Adams Family!" Sie sind lieb, nett und freundlich. Sie sind großbürgerlich.

Ihr Wahnsinn liegt unter dieser bürgerlichen Oberfläche."


 

 

 

Termine auf einen Blick:

Sa. 7.11. (20Uhr) / So. 8.11. (18Uhr)

letzte Vorstellung am Sa. 21.11. (20Uhr)

 

Hier geht's zum online Spielplan und VVK

 



 

Gutscheine - das ideale Geschenk!

Verschenken Sie Freude mit

Theater-Gutscheinen

für besondere Anlässe!



 

Dauer: ca. 95 Min.,            

eine Pause   

                     

Regie

Jens Kalkhorst

 

Personen

Avery Sutton - Dennis Ellerbrake
Evelyn Sutton - Doris Hartmann
Stanford P. Sutton - Ralf Poniewas
Gillian Moore  - Svenja Dee
Tante Esther - Sigrid Möllmer
Nana - Nadine Mehler

 

Karten: (Saalplan "Varieté")

Kategorie B:

15,- (VVK) / (Ermäßigung)

Abendkasse 16,50- / 12,- (erm.)

--------------------------

Kategorie A:

17,- (VVK) / (Ermäßigung)

Abendkasse 18,50- / 15,- (erm.) 

 

mehr VVK-Info ...

---------------------------------------

Kartentelefon: 0211 / 27 4000

Gruppen/Gutschein/Abo-Tel.: 0202 / 24 79 860


Anrufen

E-Mail

Anfahrt