schwarze Komödie
HAROLD  UND  MAUDE
-----------------------------------------------
von

Colin Higgins
-----------------------------------------------

Junger Depressiver liebt

lebensfrohe Rentnerin.

 

Vom Flop zum Kult - das Stück erzählt die unkonventionelle Geschichte eines ungleichen Liebespaares.1971 - ein Skandal, Heute - KULT.

 

 

Handlung

Harold und Maude erzählt die Liebesgeschichte eines todessüchtigen, neurotischen Achtzehnjährigen aus gutem Hause und einer vitalen, lebensfrohen und impulsiven Neunundsiebzigjährigen, einer "unwürdigen Alten", die in gestohlenen Autos durch die Stadt rast und in einem Haus voller bizarrer Erinnerungsstücke am Rande der Stadt lebt.

Harolds wohlhabende und oberflächliche Mutter versucht ihren Sohn über eine Heiratsagentur mit jungen Frauen zu verkuppeln, was aber wegen der bizarren, inszenierten Selbstmordversuche Harolds regelmäßig misslingt.

 

Gleichzeitig entwickelt sich zwischen Harold und Maude eine Liebesbeziehung jenseits jeglicher gesellschaftlicher Konventionen. Maude lehrt Harold einen neuen Blick auf die Welt und das Leben.

Bis zum Ende ihrer Romanze erlebt das sonderbare Paar schwarzhumorige Situationen voll von grotesker Komik, zugleich aber auch von melancholischer Poesie und Zärtlichkeit. Gemeinsam erleben sie eine Zeit der Liebe, des Lernens und des endgültigen Abschiednehmens.

Info

Das Theaterstück schrieb Colin Higgins kurz nach der Uraufführung seines international außerordentlich erfolgreichen Films im Jahre 1971. Seine deutschsprachige Erstaufführung erlebte das Werk 1974 am Berliner Renaissance-Theater.

 

Termine auf einen Blick:

Sa. 24.11.2018 (20Uhr) noch wenige Karten

So. 25.11.2018 (18Uhr) ausverkauft

Sa. 05.01.2019 (20Uhr)

So. 06.01.2019 (18Uhr)

Zusatztermine wegen großer Nachfrage:

Fr. 15.02.2019 (20Uhr)

Sa. 16.02.2019 (20Uhr)

 

Hier geht's zum online Spielplan und VVK

 

 

Gutscheine - das ideale Geschenk!

Verschenken Sie Freude mit

Theater-Gutscheinen

für besondere Anlässe!





 

Dauer: ca. 100 Min.           

eine Pause  

                     

Regie

Jens Kalkhorst

Personen:

Harold - Moritz Heiermann
Mrs. Chasen - Sigrid Möllmer
Dr. Mathews - Heribert Börnichen
Maude - Doris Hartmann
Pater Finnegan - Klaus Lemanczyk
Friedhofsgärtnerin - Steffi Spichala
Obergärtner - Herribert Börnichen
Sylvie Gazel - Jaqueline Kellner
Inspektor Bernard - Steffi Spichala
Sergeant Doppel - Herribert Börnichen
Nancy Mersch - Lisa Marlen Flohr
Sunshine Doré - Miriam Kalkreuth

Karten: (Saalplan "Varieté")

Kategorie B:

17,- (VVK) / (Ermäßigung)

Abendkasse 17,50 / 13,- (erm.)

--------------------------

Kategorie A:

19,- (VVK) / (Ermäßigung)

Abendkasse 19,50 / 15,- (erm.) 

 

mehr VVK-Info ...

---------------------------------------

 

Gruppen/Gutschein/Abo-Tel.: 0202 / 24 79 860


Anrufen

E-Mail

Anfahrt